StoryboardThat

Steckbrief

 Name: StoryboardThat

Format: WebApp

Betriebssysteme: Internet-Browser

Kosten: Kostenlose Version sowie ab 7,99 Euro monatl. für Privatnutzung oder Lehrende

Referate, Poster und Präsentationen zählen im universitären Kontext zu beliebten Prüfungsformaten. Lehrende und Studierende hören und präsentieren im Laufe eines „Uni-Lebens“ so viele Referate, dass es immer schwieriger wird, dabei innovativ zu sein und die Zuhörerschaft zu fesseln!

Eine Lösung: StoryboardThat. Mit Hilfe dieses Programms gehören uninspirierte Plakate ebenso der Vergangenheit an wie langweilige Präsentationen und gähnende Studierende. Sie wollen mehr wissen? Gerne!

Was kann StoryboardThat?

Mit StoryboardThat können auf einfache Weise digitale Geschichten erzählt werden. Auf einer übersichtlichen Drag-and-Drop-Erstellungsplattform bietet Storyboard That User:innen die Möglichkeit, kreative, comicartige Visualisierungen zu einer Vielzahl von Themen zu erstellen. Lehrende können auf der Plattform schon vor dem Seminar Materialien und Unterrichtsinhalte erstellen, Lernende können diese vorbereiteten Unterlagen dann nutzen, um sich Inhalte spielend zu erarbeiten und weiter zu entwickeln.

Die Kern-Idee hinter StoryboardThat ist die Erstellung eines Comics. Bei der Anfertigung kann zwischen unterschiedlichen Figuren, Sprechblasen, Hintergründen und weiteren Illustrationen gewählt werden. Durch die Visualisierung der Lehrinhalte mittels kurzer „Bildgeschichten“ werden Studierende angehalten, wichtige und gegebenenfalls umfangreiche Informationen auf das Wesentliche herunterzubrechen. Das schult die Kompetenz, komplexe Sachverhalte zunächst zu verstehen und anschließend reduziert und dennoch verständlich wiederzugeben.

Aber nicht nur Comic-Strips können mittels StoryboardThat angefretigt werden. Die Oberfläche bietet außerdem Templates zur Erstellung von anschaulichen Plakaten, kreativen Zeitleisten, anschaulichen Charakterisierungen und vielem mehr. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig und gleichzeitig geben Sie Lehramtsstudierenden ein spannendes Tool für ihre eigene Unterrichtsgestaltung mit an die Hand.

Mehr Inspiration gewünscht?

Die Plattform verfügt nach eigenen Angaben über mehr als 3.000 „ready-to-use-Templates“, also fertige und anpassbare Vorlagen, zur Gestaltung Ihrer Seminarinhalte samt ausführlichen Vorschlägen für diverse Aktivitäten für den Unterricht.

Hier finden Sie die Übersicht der Vorlagen.

StoryboardThat bietet eine freie Nutzungsmöglichkeit mit eingeschränkter Funktion, eine kostenlose Testversion oder aber ein Premium Abonnement ab 9,99€ monatlich an. In diesem Abonnement ist eine bestimmte Anzahl an Schüler:innen-/Studierenden-Accounts enthalten. Studierende, die sich in Ihrem virtuellen „Klassenraum“ bei StoryboardThat bewegen, brauchen keine E-Mail-Adresse, um dies zu tun. Storyboards von Studierenden können bei einem bezahlten Abonnement bis zu einem Jahr nach Ablauf Ihres Abos aufbewahrt werden, andernfalls werden diese nach 30 Tagen automatisch gelöscht.

Neugierig geworden? Erstellen Sie direkt Ihr eigenes Storyboard hier.

Die Features im Überblick

  • StoryboardThat ermöglicht das digitale Geschichtenerzählen auf einfache Weise.

  • Mit StoryboardThat ist es möglich, nicht nur digital ein ansprechendes Storyboard anzulegen, sondern auch Texte mit anschaulichen Comics zu illustrieren.

  • Sie können mit StoryboardThat die Vorarbeiten für eigene Erklärvideos erledigen lassen. Ebenso kann es aber auch ein Auftrag oder ein Leistungsnachweis für die Teilnehmer:innen Ihrer Lehrveranstaltung sein, ein komplexes Thema eigenständig in Bildsequenzen darzustellen.

  • Lassen Sie verschiedenste Themen lebhaft von Ihren Studierenden strukturiert aufarbeiten und Prozesse visualisieren.

Interesse geweckt? Hier gelangen Sie zur Website des Tools.

Lust auf noch mehr praktische Tools? Hier geht’s zu unseren Kurzeinführungen in die E-Learning-Tools der RUB, die wir im ZfW regelmäßig für Lehrende unserer Universität anbieten:

Kurzeinführungen in die eLearning-Tools